Liebe Eltern,

 

in der Übergangsphase bieten wir an beiden Tagen (Montag, 16.03. sowie Dienstag, 17.03.) eine Betreuung von 8.15 bis 13.20 Uhr durch die Lehrkräfte in der Schule an.

Um den Bedarf einer Notbetreuung ab Mittwoch, 18.03. einschätzen zu können, bitten wir alle in Frage kommenden Eltern per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! folgende Informationen zu senden:

- Name und Klasse des Kindes

- Beruf der Mutter/des Vaters

- zu welchen Zeiten/ an welchen Wochentagen Betreuung notwendig ist

 

Welche Kinder können betreut werden?

Eine Notbetreuung können Kinder besuchen, deren Eltern in folgenden Bereichen unabkömmlich tätig sind und keine Möglichkeit einer flexiblen Arbeitszeit und/oder eine Betreuung durch Familienangehörige gewährleistet werden kann.

  • Lehrer/innen, Mitarbeiter/innen im Offenen Ganztag
  • Mitarbeiter/innen
    • im Gesundheitswesen
    • bei Polizei, Feuerwehr, Ordnungsamt, Rettungsdienst, Katastrophenschutz
    • der Kinder- und Jugendhilfe
    • in den Bereichen Energie, Wasser, Entsorgung, ÖPNV
    • zur Sicherung von Telekommunikationsdiensten
    • in der Lebensmittelversorgung
    • der zentralen Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung

 

Über das genaue weitere Verfahren informieren wir, sobald dies geklärt ist. Bekannt ist bereits, dass für die Notbetreuung ab Mittwoch eine schriftliche Bescheinigung des Arbeitgebers vorzulegen ist.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

P. Clemens

Liebe Eltern,

 

an dieser Stelle informieren wir Sie über organisatorische und unterrichtliche Verfahrensweisen in der Phase der durch den Corona-Virus bedingten Schulschließung.

Alle Schulen in NRW werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.

Übergangsregelung: Damit Sie als Eltern die Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können Sie bis einschließlich Dienstag, 17.03. aus eigener Entscheidung Ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit ein Betreuungsangebot sicher.

 

Not-Betreuungsangebot: Die Einstellung des Schulbetriebes darf nicht dazu führen, dass Eltern die in unverzichtbaren Funktionsbereichen - insbesondere im Gesundheitswesen - arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. Deshalb muss in den Schulen während der gesamten Zeit des Unterrichtsausfalls ein entsprechendes Betreuungsangebot vorbereitet werden. Bitte melden Sie sich bis spät. Montag, 16.03. bei uns in der Schule oder per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, wenn Sie zu diesem Personenkreis gehören. 

 

Weitere Informationen: Damit die Zeit bis zu den Osterferien weiterhin für das schulische Lernen genutzt werden kann, werden wir im Verlauf der Woche Materialien zum Üben und Vertiefen in den Fächern Deutsch und Mathematik online zur Verfügung stellen. Die Verfahrensweise und die Zugriffsmöglichkeit auf die Materialien werden Ihnen zeitnah per E-Mail zugesandt. Sofern Sie noch keine Emailadresse angegeben haben, melden Sie sich bitte am Montag ab 8.15 Uhr im Sekretariat, damit wir Sie im Verteiler aufnehmen können.

 

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!

P. Clemens

Liebe Eltern,

der Deutsche Wetterdienst hat für die Nacht von Sonntag, 09.02. auf Montag,10.02. eine Sturmwarnung herausgegeben.

Wir behalten die Entwicklung im Blick und werden Sie spätestens am Sonntag gegen 18 Uhr an dieser Stelle und über die weiteren Kommunikationskanäle darüber informieren, ob am Montag Unterricht stattfinden kann.

Grundsätzlich entscheiden Sie als Eltern ob aufgrund der Witterungsverhältnisse der Schulweg für Ihr Kind zumutbar ist oder nicht.

 

P. Clemens

stellv. Schulleiter

Liebe Eltern,

 

der Schulträger hat aufgrund der Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes entschieden, dass am Montag, 10.02.2020 an allen Wendener Schulen der Unterricht ausfällt.

Das bedeutet, dass die Angebote der Betreuung sowie der OGGS an diesem Tag ebenfalls nicht in dem gewohnten Umfang gewährleistet werden können. Wir bitten Sie daher Ihr Kind zu zu Hause zu lassen bzw. für morgen eine entsprechende Betreuung zu organisieren. Wir werden lediglich eine Notbetreuung vorhalten.

http://www.wenden.de/Quicknavigation/Startseite/Die-Gemeinde-Wenden-informiert-zur-bevorstehenden-Sturmwarnung.php?object=tx,2389.14&ModID=7&FID=2389.1537.1&NavID=2389.1NavID=2389.364

 

 

Nach jetzigem Stand gilt ab Dienstag, 11.02. wieder der normale Stundenplan. Kommen Sie alle gut durch das Unwetter.

 

P. Clemens

 

In der Weihnachtsbäckerei

… der Klasse 1a gab es gar keine große Kleckerei. Und verbrannt sind die Plätzchen auch nicht.

Mit Hilfe einiger Eltern, die den Plätzchenteig vorbereiteten und beim Ausrollen und Ausstechen mithalfen, haben die Mädchen und Jungen der Kl. 1a an einem Vormittag der Adventszeit viele verschiedene Weihnachtsplätzchen gebacken. Es gab Sterne, Herzen, Monde … und sogar Ampelmännchen, Einhörner und Meerjungfrauen.

Kinder, Eltern und Lehrerinnen hatten viel Spaß miteinander. Beim Frühstück macht nun die gut gefüllte Dose jeden Morgen die Runde.

Mmmmh, … Weihnachtsplätzchen sind besonders lecker!

 

Backen1

Backen2

Backen3

Backen4Backen5

Backen6

Backen7

Backen8

Go to top